Top
16.06.2021

Mit dem BeneFaktorIndex® Recycling nachhaltig in die Circular Economy investieren

In den BeneFaktorIndex® Recycling werden nur Aktien von Firmen aufgenommen, die nachweisbar Vorreiter bei den Themen Ressourcenschonung, Recycling und Müllvermeidung sind; über das zugehörige BeneFaktorZertifikat® Recycling wird automatisch an eine Umweltorganisation gespendet.

Mit dem BeneFaktorIndex® Recycling nachhaltig in die Circular Economy investieren

Gemeinsam mit dem renommierten Asset-Management- und Family-Office-Unternehmen Daubenthaler & Cie. und Leonteq Securities AG hat LIXX im Rahmen der BeneFaktorIndex®-Familie den BeneFaktorIndex® Recycling entwickelt. Über ein Indexzertifikat von Leonteq wird diese Investitionsstrategie Anlegern zugänglich gemacht. In den Index aufgenommen werden nur Aktien von Unternehmen, die nachweisbar Vorreiter bei den Themen Ressourcenschonung, Recycling und Müllvermeidung sind - als Dienstleister für andere, mit ihren Produkten, ihrer Umsetzung im Unternehmen und durch Unterstützung entsprechender Organisationen. 10 Prozent der jährlichen Gebühren des mit dem auf den Index aufgelegten BeneFaktorZertifikats® Recycling werden automatisch an eine Umweltorganisation gespendet.

Spätestens seit der Club of Rome 1972 seinen Bericht „Die Grenzen des Wachstums“ veröffentlichte, ist allgemein bekannt, dass die Ressourcen der Erde begrenzt sind. Seit Anfang der Neunzigerjahre setzt die EU deshalb auf die Wiederverwertung von Rohstoffen, auf das Recycling. Denn es ist klar, dass nur mit konsequenter Wiederverwertung umweltgefährdender Müll vermieden und der Nachschub wichtiger Wertstoffe gesichert werden kann.

Ein Beispiel: In den rund 220 Millionen Smartphones, die seit 2010 für den deutschen Markt hergestellt wurden, stecken immerhin 6,58 Tonnen Gold. Um diese Menge zu gewinnen, müssen mehr als acht Millionen Tonnen Gestein abgetragen werden. Der Abbau gerade in Ländern mit eher mangelhaften Umweltstandards führt so zu erheblichen Belastungen und Zerstörung des regionalen Ökosystems.

Durch die Einführung zeitgemäßer Recycling-Verfahren im Industriemaßstab könnte der Bedarf an neu geschürftem Gold für die Smartphone-Produktion drastisch reduziert werden. Das gilt auch für die anderen gut 30 mineralischen Rohstoffe, die verwendet werden.

Immer mehr Firmen weltweit haben sich in den vergangenen Jahren entschlossen, in diesem wichtigen Prozess eine Vorreiterrolle einzunehmen; die Bandbreite der Unternehmen reicht von klassischen Abfallverwertern mit innovativen, zukunftsfähigen Prozessen bis hin zu Spezialfirmen, die eine kleine Nische besetzen und eine Kreislaufwirtschaft ermöglichen, wo vorher nur Entsorgung und Neuproduktion stattfand.

LIXX Index Innovation, registrierter EU-Benchmark Administrator und Teil der Chartered Investment Gruppe, hat nun in Kooperation mit dem renommierten Asset-Management- und Family-Office-Unternehmen Daubenthaler & Cie. sowie der Investmentbank Leonteq im Rahmen der BeneFaktor-Familie den BeneFaktorIndex® Recycling entwickelt. In den Index werden nur Aktien von Unternehmen aufgenommen, die nachweisbar Vorreiter bei den Themen Ressourcenschonung, Recycling und Müllvermeidung sind.

Das zugehörige BeneFaktorZertifikat® Recycling ist dabei das auf diesem Index basierende Investmentprodukt, das Anleger jeder Art erwerben können, um sich so aktiv am Philanthropie und Impact Investing zu beteiligen. Die Idee hinter diesem und weiteren BeneFaktorIndizes® und BeneFaktorZertifikaten® ist es, gesellschaftlich relevante Zukunftsthemen aufzugreifen und diese in Finanzprodukten widerzuspiegeln.

Hinzu kommt ein automatischer Spendenmechanismus. 10 Prozent der Jahresgebühren der BeneFaktorZertifikate® Recycling werden automatisch an eine thematisch passende, gemeinnützige Organisation gespendet, um deren Aktivitäten für die dringend notwendige Kreislaufwirtschaft zu unterstützen. So fördern Investoren, die sich für den BeneFaktorIndex® Recycling und das zugehörige BeneFaktorZertifikat® Recycling entscheiden, dieses wichtige Anliegen gleich zweifach.